Sie fragen, wir antworten

Wann verwende ich Gynophilus Classic, wann verwende ich Gynophilus Protect?

Gynophilus Classic Scheidenkapseln wird für die kurmäßige Anwendung von Laktobazillen eingesetzt. Nach allen Antibiotikatherapien. Vorsorglich in der Badesaison, Saunabesuch, nach dem Sex, …

Gynophilus Protect Vaginaltabletten enthalten die Laktobazillen in einer neuen Formulierung, die nur alle vier Tage angewendet werden muss. So kann nach der Akutphase von Scheidenpilz oder bakterieller Infektion die Scheidenflora besonders rasch wiederhergestellt werden.

Wie verwende ich Gynophilus Classic?

Am Beginn der Behandlung 2 x täglich 1 Kapsel für eine Dauer von 7 Tagen in die Scheide einführen.

Als Erhaltungstherapie 1 Kapsel täglich am besten abends für eine Dauer von 14 Tagen einführen. Kann bei Bedarf auch wiederholt werden.

Zum besseren Auflösen die Kapsel vorher kurz mit Wasser anfeuchten.

Wie verwende ich Gynophilus Protect?

1 Tablette alle vier Tage. Die Tablette abends vor dem Schlafengehen kurz mit Wasser befeuchten. Danach tief in die Vagina einführen. 

Darf Gynophilus während der Schwangerschaft und Stillperiode angewendet werden?

Ja, Gynophilus und Gynophilus Protect können auch in der Schwangerschaft und Stillperiode angewendet werden.

Kann man Gynophilus auch während der Menstruation anwenden?

Wir empfehlen die Gynophilus Scheidenkapseln während der Regelblutung kurz abzusetzen und nach der Menstruation gleich wieder wie gewohnt anzuwenden.

Die Kur mit Gynophilus Protect Vaginaltabletten sollten vor oder nach einer Regelblutung durchgeführt werden.

Darf frau während einer Kur mit Gynophilus Geschlechtsverkehr haben?

Prinzipiell ja, 8 Stunden nach der Anwendung der Kapsel bzw. der Tablette ist Geschlechtsverkehr möglich.

Im Alltag hat es sich bewährt, die Gynophilus Produkte erst nach dem Geschlechtsverkehr einzuführen (siehe auch nachfolgende Fragen).

Ist Geschlechtsverkehr mit Kondomen während einer Kur mit Gynophilus möglich?

Prinzipiell ja, allerdings besteht die Möglichkeit, dass eine unvollständig aufgelöste Kapselhülle das Kondom beschädigt. Daher wird angeraten, die Gynophilus Kapsel erst nach dem Geschlechtsverkehr einzuführen.

Bei Verwendung von spermizid-haltigen Gelen bzw. mit Spermizid beschichteten Kondomen kann es zur Beeinträchtigung der Laktobazillen kommen, deshalb ist von einer gleichzeitigen Anwendung abzuraten.

Darf Gynophilus gemeinsam mit dem NuvaRing® verwendet werden?

Ja, es gibt keine Hinweise, dass die Wirksamkeit des NuvaRings®durch die Verwendung der Milchsäure-produzierenden Laktobazillen beeinflusst wird.

Ist es sinnvoll, nach dem Schwimmen immer eine Laktobazillen-Kapsel zu nehmen?

Ja, aber es ist noch besser, die Laktobazillen bereits einige Tage vor dem Schwimmen bzw. während der Badesaison regelmäßig 1-2mal wöchentlich anzuwenden, um einen Schutz aufzubauen.

Ich habe Gynophilus angewendet. Jetzt hat mein Ausfluss sich verstärkt. Ist das normal?

Ja, der Ausfluss kann sich am Beginn der Behandlung verstärken. Daher wird geraten, die ersten 1-2 Tage Slipeinlagen zu tragen. Etwaige Verunreinigungen werden bei der nächsten Wäsche rückstandslos ausgewaschen.

Ich habe Gynophilus angewendet. Die Kapsel bzw. die Tablette hat sich nicht aufgelöst!

Bitte beachten Sie, dass die Kapsel bzw. Tablette zum leichtern Einführen und zum Auflösen unbedingt 1-2 Sekunden mit Wasser angefeuchtet werden soll und möglichst tief in die Vagina eingeführt werden muss. Die Anwendung vor dem Schlafengehen ist empfohlen.

Kann Gynophilus eine bestehende Pilzinfektion bekämpfen?

Wenn Sie eine akute Pilzinfektion haben, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt. Er wird Ihnen eine geeignete Medikation verschreiben. Die zusätzliche Anwendung von Gynophilus Produkten ist aber wichtig, um die Wiederherstellung der gesunden Scheidenflora zu beschleunigen, da die Laktobazillen den pH-Wert senken (was das Wachstum der Pilze verringert) und den Pilzen Nahrung und Lebensraum entziehen und eine neuerliche Infektion zu verhindern.

Kann frau Gynophilus während/nach einer Antibiotika-Therapie verwenden?

Ja, Gynophilus Scheidenkapseln und Gynophilus Protect Vaginaltabletten enthalten mit dem Lactobacillus casei var. rhamnosus einen sehr robusten Keim, der gegen viele Antibiotika resistent ist. Daher kann schon während der Antibiotika-Therapie begonnen werden, das Scheidenmilieu mit Gynophilus wieder aufzubauen. Es wird empfohlen, die Gynophilus-Kur nach Abschluss der Antibiotika-Gabe zumindest 2 weitere Wochen fortzusetzen. Bei der Therapie mit antibiotischen oder antimykotischen Vaginaltabletten sollte die Anwendung der Gynophilus Produkte erst im Anschluss an diese Therapie erfolgen.

Wo kann ich Gynophilus kaufen?

Sie erhalten Gynophilus, Gynophilus Protect und Lactamousse in allen österreichischen Apotheken. Online können die Produkte zb unter apodirekt.at vorbestellt werden. 

Wie verwende ich Lactamousse?

Für die tägliche sanfte Reinigung des Intimberiches. Das Ventil des Pumpspenders 1-2 mal drücken und den Waschschaum im äußeren Intimbereich auftragen, mit Wasser abspülen. 

Warum ist die Milchsäure in Lactamousse so wichtig?

Herkömmliche Duschgels oder Haarshampoos können die Schleimhaut im Intimbereich reizen und das natürlich saure Milieu verändern. Die Milchsäure erhält in der Scheide einen leicht sauren pH-Wert, der die Vermehrung von Krankheitserregern verhindert.

Kann man Gynophilus auch bei Kinderwunsch anwenden?

Der Lactobacillus casei rhamnosus (LCR35) ist ein natürlicher Bestandteil der gesunden Scheidenflora. Eine ausreichende Anzahl dieser wertvollen Milchsäurebakterien erhält das natürliche gesunde Gleichgewicht der Scheidenflora. Dieses ist wiederum eine der Voraussetzungen für sexuelle Gesundheit und somit auch bei Kinderwunsch wichtig. Auch in der Schwangerschaft ist die Scheidenflora ein natürlicher Schutz gegen aufsteigende Infektionen, die einen vorzeitigen Blasensprung und Frühgeburt auslösen können. Für die kurmäßige und vorsorgliche Anwendung empfehlen wir daher die Gynophilus Classic Scheidenkapseln. Eine Kapsel vor dem Schlafengehen und ggf. nach dem Geschlechtsverkehr kurz anfeuchten und einführen.